Kürbissuppe

 

(für ca. 10 Personen)

 

Zutaten:

 

1,5 kg geschälter Kürbis (Hokaido oder Butternuss)

2 Zwiebeln

400 bis 500g Kartoffeln

2-3 EL Butter

3 Liter Fleisch- oder Gemüsebrühe

200g Creme fraiche

Salz

Pfeffer

geriebene Muskatnuss

 

Variationen:

 

Ingwer

Curry

3-4 Knoblauchzehen

geräucherter Lachs

geröstetes Brot

 

Zubereitung:

 

Kartoffeln und Zwiebeln schälen und würfeln. 2-3 EL Butter in einem großen Topf zerlassen und die Zwiebeln darin andünsten. Die Kartoffeln dazugeben und nach ca. 5 Minuten die Brühe angießen. Das Ganze zum Kochen bringen. Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und den Rest in Würfel schneiden. Nach 10 Minuten in den Topf geben und ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln bis der Kürbis weich ist. Das Gemüse im Topf pürieren, die Creme fraiche untermischen und die Suppe nochmal kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und abschmecken.

 

Variationen: Zusätzlich oder anstatt Muskatnuss kann auch mit Curry und Ingwer gewürzt werden. 3-4 Knoblauchzehen können ebenfalls nicht schaden.

 

Wer es mag, kann zudem kleingeschnittenen, geräucherten Lachs zum Garnieren reichen. Als Beilage eignet sich sehr gut geröstetes Brot (evtl. Knoblauchbrot).

 

Das Essen gelingt ohne Probleme und schmeckt köstlich. Zudem können Kinder und Jugendliche beim Einkaufen, Vorbereiten und Kochen leicht miteinbezogen werden.

 

Dieses Rezept als pdf-Datei runterladen und ausdrucken: pdf-icon

 

Weitere Rezepte finden Sie hier:

 

Spaghetti Bolognese

Chili con Carne